Mit Ihrer Hilfe bis zu 11.000,-€ für den Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung gewinnen
1. Dezember 2013
Toller Abschluss des Jahres 2013…
2. Januar 2014
Zeige alle

Wir freuen uns über Unterstützung durch den Onlineshop "Spendenhandel"

Spendenhandel ist für die Gründerin Kirsten Hermes eine Herzensangelegenheit

Endlich ist es soweit: Unter dem Motto „Schau hin“ startete der Onlineshop „Spendenhandel“, der mit Luxus handelt und gleichzeitig etwas Gutes tut: Denn alle Produkte – von der Schokolade bis zum Schmuck – kommen aus guten Händen, werden fair und sozial produziert, aus Materialien, die unsere Welt nicht ausbeuten.

Und der Clou: Bei jedem Einkauf werden 13% des Kaufpreises an eine Organisation gespendet, die der Käufer/die Käuferin selbst wählt.

Die Preise werden dabei für die Spenden nicht erhöht, sondern entsprechen den vorgegebenen Preisen der produzierenden Unternehmen. Doch statt Rabattschlacht heißt es bei Spendenhandel ganz einfach spenden.

Für Kirsten Hermes, die Gründerin des Shops, ist Spendenhandel eine Herzansangelegenheit:

„Ich bezeichne mich gerne als Konsumoptimiererin…Mir ist seit Jahren bewusst, dass ich auf der Sonnenseite des Lebens stehe. Ich habe Menschen um mich, die mir den Rücken freihalten und mit mir gemeinsam weiterdenken. Irgendwann war mir aber das Weiterdenken nicht mehr genug. Ich wollte etwas Handfestes tun. Ich wollte handeln. Handeln für die, die keine Lobby haben. Und handeln mit Waren, die aus vernünftigen Produktionen kommen wegen derer niemand leiden musste. Und ich wollte spenden. Meine Aufmerksamkeit und am liebsten auch Geld. Daraus wurde Spendenhandel…“

Wir freuen uns mit Kirsten Hermes über den erfolgreichen Start ihres Shops, der z.B. Schmuck von Drachenfels-Design bietet aber auch Musik, Spielzeug, Lederwaren und Deko-Artikel.

Und ganz besonders freuen wir uns darüber, dass Kirsten Hermes auch der Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung am Herzen liegt und sie deshalb unseren Notruf SOS FGM unterstützt.

1 Kommentar

  1. Danke! für diese wunderbare Vorstellung! Die Task Force hilft an einer Stelle unserer Gesellschaft, die gerne außen vor gelassen wird. Ganz unten in der gesellschaftlichen Pyramide sind die schwarzen, islamischen Mädchen ,ohne familiär relevanten Hintergrund und Schutz, angesiedelt. Wo das Gesetz und der Schutz der Menschenrechte versagt wird, setzt die Task Force FGM an! Danke für dieses außergewöhnliche Engagement, das bis heute leider wenig medien-, und massenbewegend ist! Macht weiter so! Das Thema Mädchenschutz ist so wichtig! Danke für den schützenden Einsatz! In einigen Jahren werden wir starke Frauen, die sich für den Schutz der Rechte und für die Verbreitung von Verantwortung stark machen, kennenlernen! Dank der Task Force! Dank dem außergewöhnlichen Engagement für MÄDCHEN Rechte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.