5. Juli 2021

Genitalverstümmelung an Mädchen: Besonders hohes Schutzbedürfnis während der Sommerferien

Ferienzeit ist Verstümmelungszeit! Die TaskForce bittet um erhöhte Sensibilität, um gefährdete Mädchen zu schützen.
17. März 2021

Verwaltungsgericht Bayreuth will zweijähriges Mädchen der Gefahr der Genitalverstümmelung in Nigeria ausliefern

Das VG Bayreuth verweigert einem zweijährigen Mädchen subsidären Schutz, obwohl ihm nach Abschiebung nach Nigeria die Genitalverstümmelung droht.
10. März 2021

Bundesregierung überlässt tausende Mädchen der Genitalverstümmelung

Der von Ministerin Giffey stolz präsentierte "Schutzbrief" markiert einen neuen Höhepunkt der Duldungspolitik der Bundesregierung gegenüber Genitalverstümmelungen.
4. Februar 2021

Genitalverstümmelung an Mädchen: Immer noch kein wirksamer Kinderschutz

Zum "Internationalen Tag gegen Genitalverstümmelung" fordert die TaskForce einmal mehr wirksame Schutzmaßnahmen für gefährdete Mädchen.
10. Dezember 2020

2.000 Patientinnen in Deutschland mit Genitalverstümmelung diagnostiziert

Die TaskForce hat eine Umfrage bei den kassenärztlichen Vereinigungen durchgeführt und erschreckende Ergebnisse generiert.
17. November 2020

Genitalverstümmelung an Mädchen: Die falschen Zahlen der Ministerin Giffey

Familienministerin Franziska Giffey behauptete im Sommer, in Deutschland hätten 66.707 Frauen eine Genitalverstümmelung erleiden müssen. Warum diese Zahl falsch ist und wie hoch die tatsächliche Zahl der potentiellen Opfer ist, erörtert die TaskForce
1. Oktober 2020

Einführung ärztlicher Meldepflicht bei weiblicher Genitalverstümmelung: Antrag im Bundestag

Mit der Drucksache 19/22704 wurde erstmals ein Antrag in den Bundestag eingebracht, in dem die Einführung einer ärztlichen Meldepflicht bei der Verstümmelung von Mädchen gefordert wird.
6. September 2020

Schutz vor Genitalverstümmelung: „Natürlich gibt es falsche Ansätze.“

Jeder Ansatz, der die gefährdeten Mädchen weiterhin der Verstümmelung überlässt anstatt sie wirksam und messbar zu schützen, muss als wirkungslos und somit falsch bewertet werden.
11. Februar 2020

Warum will Terre des Femmes tausende Mädchen der Genitalverstümmelung überlassen?

In einem offenen Brief kritisiert die die TaskForce scharf die aktuellen Forderungen von Terre des Femmes, die sich u.a. für Reisen gefährdeter Mädchen in Risikoländer einsetzen.