Willkommen…

…bei der TaskForce für effektive Prävention von Genitalverstümmelung

Wussten Sie, dass in Deutschland 30.000 bis 50.000 minderjährige Mädchen von Genitalverstümmelung bedroht sind?

Bis zu 80% dieser Mädchen (z.B. aus Ägypten, Äthiopien, Gambia, Mali oder Somalia) werden tatsächlich Opfer der schweren Misshandlung – meist während „Ferienreisen“ in das Heimatland der Eltern.

Dank umfangreicher Analysen können wir die Situation gefährdeter Mädchen in Deutschland heute genau beschreiben, ebenso die Mechanismen, die sowohl den Schutz der Kinder als auch die Strafverfolgung verhindern.

Als bundesweites Netzwerk ist die TaskForce eine von Länder-Ministerkonferenzen anerkannte Fachorganisation, wenn es um die Bereitstellung von Informationen zu Genitalverstümmelungen und Einzelberatung geht.

Wir untersuchen das Verhalten von Organisationen, Institutionen und Politikern im Hinblick auf ihre Möglichkeiten, Genitalverstümmelungen zu verhindern und Mädchen zu schützen. Wir decken dabei nicht nur Misstände auf, sondern zeigen praktikable Lösungen und fordern deren Umsetzung.

  • Mit SOS FGM betreiben wir die bundesweit erste und einzige Notruf-Hotline, beraten Fachkräfte und unterstützen Ratsuchende.

  • Bei unserer Charity-Kampagne VISION ACTION CHANGE setzen erstmals Musiker, Künstler sowie Designer gemeinsam ein starkes Zeichen für den Mädchenschutz.

  • Wir sind außerdem Teil des Bündnis zum Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung, das konsequenten Schutz der gefährdeten Patenmädchen in deutschen Entwicklungshilfeprojekten fordert.

Die TaskForce setzt sich für sichere und messbare Schutzmaßnahmen vor Genitalverstümmelung ein, weil jedes Mädchen ein Recht auf Schutz vor der Misshandlung, Schädigung und Traumatisierung durch diese vermeidbare Gewalt hat!

weiterlesen…

Get Adobe Flash player