Taskforce FGM Aktuelles

11. Februar 2020

Warum will Terre des Femmes tausende Mädchen der Genitalverstümmelung überlassen?

In einem offenen Brief kritisiert die die TaskForce scharf die aktuellen Forderungen von Terre des Femmes, die sich u.a. für Reisen gefährdeter Mädchen in Risikoländer einsetzen.
3. Februar 2020

Die politischen Lippenbekenntnisse zum „Tag gegen Genitalverstümmelung“

Am 06. Februar - dem Internationalen Tag gegen Genitalverstümmelung - werden wir viele politische Lippenbekenntnisse zu dieser Gewalt hören und lesen. Doch was verbirgt sich dahinter?
1. Februar 2020

Genitalverstümmelung in Ägypten: Schon wieder Mädchen tot.

Ihr Name war Nada. Sie wurde nur 12 Jahre alt. Dann wurde sie in einer Klinik an ihren Genitalien verstümmelt und überlebte die Tortur nicht.

Willkommen

Warum es uns gibt

Wussten Sie, dass in Deutschland 30.000 bis 50.000 minderjährige Mädchenvon Genitalverstümmelung bedroht sind? Bis zu 80% dieser Mädchen (z.B. aus Ägypten, Äthiopien, Gambia, Mali oder Somalia) werden tatsächlich Opfer der schweren Misshandlung - meist während „Ferienreisen“ in das Heimatland der Eltern.

Wir untersuchen das Verhalten von Organisationen, Institutionen und Politikern im Hinblick auf ihre Möglichkeiten, Genitalverstümmelungen zu verhindern und Mädchen zu schützen. Wir decken dabei nicht nur Misstände auf, sondern zeigen praktikable Lösungen und fordern deren Umsetzung.