TaskForce für effektive Prävention von Genitalverstümmelung

6. September 2020

Schutz vor Genitalverstümmelung: „Natürlich gibt es falsche Ansätze.“

Jeder Ansatz, der die gefährdeten Mädchen weiterhin der Verstümmelung überlässt anstatt sie wirksam und messbar zu schützen, muss als wirkungslos und somit falsch bewertet werden.
1. Juni 2020

Genitalverstümmelung, Entwicklungshilfe & warum die Lösung so einfach ist

Vor mehr als 10 Jahren rief die TaskForce die "Patenmädchen-Kampagne" ins Leben, um die Duldung von Genitalverstümmelungen durch Entwicklungshilfeorganisationen zu kritisieren. Das Thema ist aktueller denn je.
11. Februar 2020

Warum will Terre des Femmes tausende Mädchen der Genitalverstümmelung überlassen?

In einem offenen Brief kritisiert die die TaskForce scharf die aktuellen Forderungen von Terre des Femmes, die sich u.a. für Reisen gefährdeter Mädchen in Risikoländer einsetzen.
20. Dezember 2019

Tolle Spendenaktion von HDI: Nikoläuse für Mädchenschutz

Das Versicherungsunternehmen HDI überraschte uns mit einer tollen Aktion zu Weihnachten
22. Oktober 2019

Genitalverstümmelung an Mädchen: Wirksamer Schutz ist nötig und möglich

Immer mehr gefährdete Mädchen durch steigende Migration. Wirksamer Schutz ist mit wenigen Maßnahmen möglich, die Politiker müssen nur endlich handeln
24. April 2019

Genitalverstümmelung und die Wirkungslosigkeit des „Passgesetzes“

Die TaskForce erläutert, warum die Änderung des Passgesetzes zum Schutz vor Genitalversümmelung von vornherein ungeeignet war
28. Februar 2019

Schon wieder: Gefahr der Genitalverstümmelung für zwei Mädchen in Hamburg, aber Jugendamt verweigert wirksamen Schutz

Seit Oktober 2018 weiß das Jugendamt Hamburg Harburg von der drohenden Verstümmelung zweier Mädchen. Doch gerichtliche Schritte ergreift erst die TaskForce
5. Februar 2019

Genitalverstümmelung an Mädchen: Von wegen „Null Toleranz“…

Der 6. Februar ist der "Internationale Tag für Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung". Doch wie sieht die Realität aus?
4. Januar 2019

Genitalverstümmelung an Mädchen und die Crux mit den Vorsorgeuntersuchungen

Warum die bloße Forderung nach "gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen" die Täter stärkt - und kein Mädchen schützen wird