Beratung

Wir beraten Fachkräfte in Jugendämtern und Sozialpädagogik, JuristInnen, PolizistInnen, ÄrztInnen und LehrerInnen, um einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit der Problematik der Genitalverstümmelungen zu ermöglichen.

Über unseren Notruf 01803-767 346 (01803-SOS FGM)* agieren wir als Schnittstelle zu den zuständigen Behörden, wenn

– Mädchen von Genitalverstümmelung bedroht sind

oder wenn

– Mädchen bereits verstümmelt wurden.

Unser erfahrenes Team hilft vertraulich, schnell und anonym, um gefährdete Mädchen sicher zu schützen.

Der Notruf ist zu diesen Zeiten erreichbar:

Montag bis Donnerstag 10 bis 13 Uhr

Freitag 12 bis 19 Uhr

Darüber hinaus setzen wir uns für die Rechte der Opfer ein und bieten Betroffenen umfassende Unterstützung, indem wir auf Wunsch

– medizinische oder psychologische Hilfe in der Wohnregion vermitteln sowie

– juristische und

– soziale Hilfen

Weitere Informationen zu dem Notrufprojekt SOS FGM erhalten Sie hier.

Zusätzlich zur individuellen Beratung in konkreten Einzelfällen bieten wir Fortbildungen im gesamten Bundesgebiet an, deren Schwerpunkte wir genau auf Ihr Fachgebiet abstimmen.

Wenn Sie einen Vortrag bzw. ein Fortbildungs-Seminar buchen möchten, klicken Sie bitte hier

* 9 ct/min aus dem deutschen Festnetz / max. 42 ct/min aus den Mobilfunknetzen

Get Adobe Flash player